Wasserfarbenbild

Ein bisschen Farbe ins Spiel bringen. Das war mein Ziel. Denn mein Zimmer ist überwiegend weiß eingerichtet und ich finde diesen Einrichtungsstil nicht mehr so cool. Also habe ich mir Wasserfarbe besorgt und losgelegt.

20161103_150117

Das brauchst du dafür:

  • Wasserfarbe
  • Wasser
  • Pinsel
  • (dickes) Papier
  • Bilderrahmen
  • Zeitung zum Unterlegen
  • Pritstift

So geht’s:

Zuerst misst du den Bilderrahmen aus und rechnest aus, wie groß deine Papierschnipsel sein sollten und wie viele du davon brauchst.

20161103_133154

Als nächstes würde ich mehrere Gläser mit Wasser vor dich stellen. Mehrere Gläser, damit du mit den verschiedenen Farben am Pinsel nicht immer in das gleiche Glas musst, sondern schon mal nach Farben sortieren kannst. Das sorgt dafür, dass du nicht alle 10 Minuten das Wasser wechseln musst.

Dann fängst du an alle Farben aus dem Tuschkasten auf die kleinen Schnipsel zu malen. Anschließend fängst du an die Farben zu mischen. Und das machst du so lange bis alle Papierschnipsel eine Farbe haben.

20161103_133207

Sind alle Papierschnipsel fertig bemalt, kannst du die Schnipsel direkt schon nach Farbe losgehen. Denn die Wasserfarbe trocknet in wenigen Minuten. Lege die Schnipsel erstmal ohne sie aufzukleben nebeneinander und schaue dann, ob du noch etwas verändern möchtest. Anschließend, wenn du zufrieden bist, kannst du alles aufkleben.

Und als aller letztes rahmst du dein Kunstwerk ein und bringst es an eine Wand an oder verschenkst es 🙂

20161109_153424

n6w5lw

Janina ♥

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s